Miwelchen

»Mit dem Projekt ›Miwelchen‹ wird der fehlende Stadtbaustein realisiert, um die neuen Proportionen der Place des Alliés zu vervollständigen«

Die Place des Alliés wird zur »guten Stube« von Fousbann

Fousbann erhält eine neue Mitte. Das Projekt »Miwelchen« ist zusammen mit der »Résidence Fuussbann« auf der Westseite der Place des Alliés der wichtigste Baustein der städtebaulichen Neuordnung von Fousbann. Der Bebauungsplan, der den Platz, das »Miwelchen« und im Osten das zukünftige »Quartier Wuelemswiss« umfasst, verbindet urbane Nutzungsmischung mit einer hohen Aufenthaltsqualität der öffentlichen Freiräume. Die Place des Alliés wird zu einem autofreien städtischen Platz, um den herum sich ein Supermarkt, weitere Einzelhandels- und Dienstleistungsangebote sowie ein Café mit Außenterrasse gruppieren werden – die zukünftige »gute Stube« von Fousbann.

Ort: Differdange (L)
Auftraggeber: Fonds du Logement
Leistungen: Bebauungsplan LP 1-5, Objektplanung LP 1-8
Nutzungen: Betreutes Wohnen, Dienstleistung, Gastronomie
Status: im Bau
Fertigstellung: Herbst 2019
Projektleitung: Marie-Pierre Deblonde
Team: Marie-Pierre Deblonde, Oliver Grebe, Arthur Hoffmann, Thomas Julius, Ugo Sommeria-Klein, Stefan Steffes-mies